Werkschau

Veröffentlichungen von Dr. Harry Merl

Bitte helfen Sie mit, Korrekturen und Ergänzungen senden Sie bitte an redaktion(@)gesundheitsbild.de

  1. Merl, Harry (1968): Die Omega-Position in der analytischen Gruppe. Gruppentherapie und Gruppendynamik 1, S. 51-67.
  2. Merl, Harry (1967/68): Bericht über das internationale Seminar über Gruppenarbeit. Gruppentheorie und Praxis der Menschenführung in Alpbach. Mitteilungen d.ÖAGG, 1967/68.
  3. Merl, Harry (1969): Fragen an den Gruppenleiter. Gruppenpsychotherapie und Gruppendynamik 3, S. 77-95.
  4. Merl, Harry (1971): Gruppentherapie. Die Heilkunst, Heft 11.
  5. Merl, Harry (1973): Ein Jahr familienorientierter Nachbetreuung. Sozialarbeit in  Österreich 23, 8. Jg.. 
  6. Merl, Harry (1973): Neurosenverhütung von der Zeugung an – Soziologische Aspekte der pränatalen Psychologie. In: Graber, Gustav Hans; Kruse, Friedrich (Hrsg.). Vorgeburtliches Seelenleben. Goldmann Medizin Nr. 1938.
  7. Merl, Harry (1973): Strukturerfassung und therapeutische Intervention. Ein Beitrag zur Familientherapie. Gruppentherapie und Gruppendynamik 7, S. 66-91.
  8. Merl, Harry (1973). Psychoanalytische Ehe- und Familientherapie. Gruppenpsychotherapie und Gruppendynamik 13, S.297-341.
  9. Merl, Harry (1974): Lernen und Verstehen in den frühen Objektbeziehungen. Zeitschrift für Klinische Psychologie und Psychotherapie Jg. 22, Heft 4.
  10. Merl, Harry (1976): Familientherapie. Journal für Autogenes Training und Allgemeine Psychotherapie, 3. Jg., Heft 1-4.
  11. Merl, Harry (1975): Funktionelle Strukturen in der Frühkindheit. Zeitschrift für Klinische Psychologie und Psychotherapie, Jg. 23, Heft 1.
  12. Merl, Harry (1978): Psychoanalytische Ehe- und Familientherpie. Gruppentherapie und Gruppendynamik, Bd. 13, Heft 4.
  13. Merl, Harry (1978): Die Telefonseelsorge aus der Sicht des Psychiaters. Einmal mit jemandem reden können – 10 Jahre Notrufdienst. Telefonseelsorge in Österreich.
  14. Merl, Harry (1980): Familiengerechte Psychotherapie. Gruppentherapie und Gruppendynamik, Bd. 16, Heft 1/2.
  15. Merl, Harry (1980): Psychoanalyse und Familientherapie. In: Psychoanalyse als Herausforderung – Festschrift Caruso -. Verlag: Verb. d. wissensch. Gesellschaft in Österreich.
  16. Merl, Harry; Korose, H. (1981): Eine neue Modifikation der Familienskulptur. Partnerberatung 18, S. 146-154.
  17. Merl, Harry (1981): Der Einfluß der Psychoanalyse auf Ehe- und Familientherapie. Wiener Medizinische Wochenschrift131, S. 575 – 578.
  18. Merl, Harry (1982): Die Familie als ökologische Nische. In: Schindler, Sepp (Hrsg.). Gerburt, Eintritt in eine neue Welt. Verlag für Psychologie Hogrefe, Göttingen.
  19. Emeis, Dieter (Mitarb.); Merl, Harry (Mitarb.); Kasper, Walter (Mitarb.); Gastgeber, Karl (Mitarb.), (1982): Wie heute Ehe leben? Kath. Familienverb. Oesterreichs. Schriftenreihe „Brennpunkt Familie“ des Katholischen Familienverbandes. 21. Wien.
  20. Merl, Harry (1983): Das Problem der Indikationsstellung in der Familientherapie. Voraussetzungen und methodische Überlegungen. Materialien zur Psychoanalyse und analytischen Psychotherapie, S. 167 -241. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen.
  21. Merl, Harry (1983): Wie gelingen Beziehungen? In: Wie heute Ehe leben. Schriftenreihe d. kath. Familienverb 21.
  22. Merl, Harry; Schöny, Werner. (1983): Die Grundhaltung des Psychiaters bei der Akutbehandlung von Psychosen. Wiener Medizinische Wochenschrift 133 (12), S. 311-314.
  23. Merl, Harry; Katzensteiner, Michael (1983): Die Situation des Patienten zwischen Arzt und Psychologen. In: Strigl, Klaus; Karlusch, Heinz; Palme, Johanna (Hrsg.). Die Psychologie im Gespräch mit den Nachbardisziplinen. Literas Wien.
  24. Merl, Harry (1984): Angst in systemischer Sicht. Bericht der Jahrestagung Neuropsychiatrie des Kindes und Jugendalters vom ??.??.????.
  25. Merl, Harry (1985): Die Grundlagen der Psychotherapie. Inf. pro Medico 1.
  26. Merl, Harry (1985): Was ist Psychotherapie?. Inf. pro Medico 6.
  27. Merl, Harry (1985): Psychotherapie im Krankenhaus. Pro mente Inf. 1985. Bericht der Arbeitstagung “Psychotherapie im Krankenhaus“ vom 23.01.1985.
  28. Merl, Harry; Mezgolich (1985): H.: Die Familientherapie der Schizophrenie. In: Schöny, Werner; Rainer, E.; Brandstätter; I.; Kris; M.Th. (Hrsg.). Die Therapie der Schizophrenie, S. 22-27. Ronacherverlag, München.
  29. Merl, Harry (1985): Das Institut für Familientherapie in Wien. Familiendynamik 10, 1, S.10.
  30. Merl, Harry (1986): Die erzieherische Macht in der Familie. In: Zeillinger, G. F. (Hrsg.). Psychoanalyse und Macht. Literas.
  31. Merl, Harry (1986): Der Ödipuskomplex als therapeutische Metapher in der Familientherapie der Ablösungsstörung. In: Reiter, L. (Hrsg.). Theorie und Praxis der systemischen Familientherapie. Facultas, Wien.
  32. Merl, Harry (1987): Familientherapie. Grundlagen und Versuch einer Theorie der Intervention. Ehe u. Familie, Brennpunkt Familie 36-37. Wien.
  33. Merl, Harry (1988): Beziehung und Deutung in der systemischen Therapie. In: Datler, W; Reinelt, T. (Hrsg.). Beziehung und Deutung im psychotherapeutischen Prozeß. Springer.
  34. Merl, Harry (1988): Grundprinzipien familientherapeutischen Vorgehens. Psychotherapie, Psychosomatik, Medizinische Psychologie, 38, 9/10, S. 311-317.
  35. Merl, Harry (1989): Systemische Familientherapie bei einem Fall von schizophrener Psychose. Psychotherapie, Psychosomatik, Medizinische Psychologie,39, 5, S. 173-177.
  36. Merl, Harry; Mezgolich, H.; Hüpf, J. (1988): Die Arbeit mit dem „Reflecting Team“ – ein erster Praxisbericht. System familie 1, 4, S. 244-253.
  37. Merl, Harry (1989): Systemische Familientherapie bei einem Fall von Anorexia nervosa bei einem Knaben. Psychotherapie, Psychosomatik, Medizinische Psychologie, 39,12, S. 444-451.
  38. Merl, Harry (1990): Autopoiese und systemische Familientherapie. In: Kratky, Karl W.; Wallner, Friedrich (Hrsg.): Grundprinzipien der Selbstorganisation. S. 219-235. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt.
  39. Merl, Harry (1990): Liebe in Systemen. Systeme, 4, 1, S. 68-81.
  40. Merl, Harry (1991): Das Problem der Entwicklung von Lösungen. Psychotherapie, Psychosomatik, Medizinische Psychologie, 41, 11 , S. 446-457.
  41. Merl, Harry; Merl; Christine (1991): Systemische Aspekte der Teamsupervision. In: Brandau, Hannes (Hrsg.): Super-Vision. Ottomüller Verlag, Salzburg.
  42. Merl, Harry (1993): Das Gesundheitsbild – eine (neue?) Methode. Psychotherapie und Psychosomatik 38, S. 310-322.
  43. Merl, Harry (1993): Familie – die Umwelt des einzelnen. Erfahrungsheilkunde. Acta medica empirica, 42, S. 460-465.
  44. Merl, Harry (1993): Systemische Familientherapie: Z.A.F. österreichische Zeitschrift für ärztliche Fortbildung, 6, 1, S. 20-22.
  45. Merl, Harry (1993): Systemische Familientherapie Teil I. Der praktische Arzt, 693, S. 1065-1082.
  46. Merl, Harry (1993): Systemische Familientherapie Teil II. Der praktische Arzt, 694, S. 1141-1150.
  47. Merl, Harry (????): Das Gesundheitsbild. Black Box.
  48. Merl, Harry (1993): Das Wohl der Kinder ist das Wohl der Familien. Vortrag am 13.11.1992. Kleine Schriftenreihe zum Pflegekinderwesen. Ein  Netzwerk für Kinder. S.10-30. Wien Salzburg.
  49. Merl, Harry (1993): Was ist systemische Psychotherapie?. In: Egger, Josef (Hrsg). Psychologie in der Medizin. S. 268-265. Facultas-Universitätsverlag, Wien.
  50. Kohlendorfer, S; Baumann, U.; Merl, Harry (1994). Ablösung Jugendlicher – Ein Problem der Familie – Zur Organisationsstruktur von Familien mit Ablösungsproblemen. Eine Erkundungsstudie. Zeitschrift für Familienforschung, 6, 1-2, S. 16-44.
  51. Rittmannsberger, H.; Radosavljevic, M.; Hirnsberger, E.; Czamler, E.; Kemetmüller, Th.; Merl H.; Schneider I. (1993): Angebot und Inanspruchnahme von Psychotherapie und psychosozialen Diensten während und nach stationärer Behandlung. Gemeindenahe Psychiatrie 14, 1/93, S. 5-15.
  52. Merl, Harry (1994): Liebe als Projekt. In: Wildfellner, Harald (Hrsg.). Beziehungsfallen. VHS Linz.
  53. Merl, Harry (1994): Psychotherapie – für wen?. Gemeindenahe Psychiatrie 15, 3/94, 51, S. 139-152.
  54. Merl, Harry (1995): Reflecting Supervision. Journal of Systemic Therapies 14, 2, S. 47-56.
  55. Merl, Harry (1995): Wie Schuppen von den Augen. Zellkern, 2/95, S. 3-4.
  56. Merl, Harry (1995): Auch Psychotherapie ist ärztliche Tätigkeit. O.Ö.Ärzte, 91. Jg., Nr.60, Juni 95, S. 5-6.
  57. Merl, Harry (1995): Die Stellung des praktischen Arztes in der Gesundheitsversorgung. OBGAM INFO Okt 95, S. 1-3.
  58. Merl, Harry (1995): Das Gesundheitsbild – ein diagnostisches und therapeutisches Hilfsmittel. O.Ö.Ärzte, 91. Jg., Nr. 65, Nov 95, S. 16-18.
  59. Merl, Harry (1995): Immer derselbe – immer ein anderer. Actio cathol. 3/95.
  60. Merl, Harry (1995): Das Gesundheitsbild. O.Ö Ärzte 65, Nov. 1995, S. 16-18.
  61. Merl, Harry (1995): Wege und Umwege des Lebens, Actio cathol. 3/95. S 19-24.
  62. Merl, Harry (1996): Psychotherapeutische Nachbehandlung als Modell. In: König, Walter (Hrsg.). Krebs – Ein Handbuch für Betroffene, Angehörige und Betreuer. Springer Verlag.
  63. Merl, Harry (1996): Das Gesundheitsbild, Video, Carl-Auer-Systeme Verlag, Heidelberg.
  64. Merl, Harry (1997): Der Erstkontakt in der Psychiatrie. In: Pöldinger, W.; Zapotoczky, H. G. (Hrsg.).  Der Erstkontakt mit psychisch kranken Menschen. Springer Wien, New York.
  65. Merl, Harry (????): Gesundheit als Leitvorstellung in der Psychiatrie.
  66. Merl, Harry (1997): Die systemische Wühlmaus in der Psychiatrie. In: Institut für systemische Therapie (Hrsg.). Galilei und die Wühlmaus. Systemische Ansätze in der Psychiatrie. Krammer Verlag, Wien.
  67. Merl, Harry; Merl, Christine (1997): Systemische Wirkungen und Nebenwirkungen und die Psychiatrie. Institut für systemische Therapie (Hrsg.). Galilei und die Wühlmaus. Systemische Ansätze in der Psychiatrie. Krammer Verlag, Wien.
  68. Merl, Harry (1997): Werte in menschlichen Systemen. In: Scholze, M.; Rauscher-Gfähler, W.; Klicpera, Chr. (Hrsg.). Unterwegs in der systemischen Familientherapie. Facultas, Wien.
  69. Merl, Harry; Merl, Christine (1998): Elternarbeit mit Psychisch kranken Eltern. In: Putzhuber, Hermann (Hrsg.). Zukunft mit Herkunft, S. 69-81. Tyrolia Verlagsanstalt, Innsbruck,Wien.
  70. Merl, Harry (1988): Grundprinzipien familientherapeutischen Vorgehens. In: Information zur Bildung und Fortbildung für Erzieher und Sozialarbeiter 1, S. 22-37.
  71. Merl, Harry (1998). Gesundheit und Krankheit aus systemischer Sicht. In: Brandl-Nebehay, A.; Rauscher-Gföhler, B.; Kleibel-Arbeithuber, J. (Hrsg.): Systemische Familientherapie. Grundlagen, Methoden und aktuelle Trends, S.107-134. Facultas Universitätsverlag (Bibliothek Psychotherapie 7), Wien.
  72. Merl, Harry (1998): Der Traum vom gelungenen Selbst. In: Brandl-Nebehay, A.; Rauscher-Gföhler, B.; Kleibel-Arbeithuber, J. (Hrsg.): Systemische Familientherapie. Grundlagen, Methoden und aktuelle Trends, S.137-143. Facultas Universitätsverlag (Bibliothek Psychotherapie 7), Wien.
  73. Gappmeier, M.; Merl, H.; Pilsl, V. (1999): Das Organisationsgesundheitsbild, Institutsbericht 99.02, Institut für Wirtschaftsinformatik, Linz.
  74. Merl, Harry; Gappmaier, M. (1999): Geschäftsprozeßmanagement.
  75. Merl, Harry (2000): Systemische Therapie – eine Therapie mit Zukunft. Psychologie in Österreich 20, Juni 2000, S. 134-138.
  76. Merl, Harry (2000): Kommentar zu Bert Hellinger. Zeitschrift für systemische Therapie 18, 4.
  77. Merl, Harry (????): Lösungsorientiertes öko-systemisches Denken. In: Geisbauer Wilhelm (Hrsg.). Coaches Guide.
  78. Merl, Harry (2001): Organisationskultur und der Traum vom gelungenen Selbst. In: Lernende Organisation, Juli / August, S. 22-25.
  79. Merl, Harry (2002): Der Traum vom gelungenen Selbst (Teil 1). Psychotherapie Forum 9/4, S. 145-161.
  80. Merl, Harry (2002): Der Traum vom gelungenen Selbst (Teil 2). Psychotherapie Forum 10/1, S. 46-63.
  81. Merl, Harry (2002): Das Work-Life Balance-Dilemma. Lernende Organisation 7, S. 40-41.
  82. Merl, Harry (2005): Den Traum vom Gelungenen Selbst im Berufslebenleben. Lernende Organisation 24, S. 28-31.
  83. Merl, Harry (2006). Über das Offensichtliche oder: Den Wald vor lauter Bäumen sehen. Krammer Verlag, Wien.
  84. Merl, Harry (2006): Systeme sind Lebenswelten. In: Mehta, Gerda; Zika, Erik (Hrsg.). Systemische Grenzgänge. Wirksames und Wirkendes im Zwischenmenschlichen. S. 139-154. Krammer Verlag, Wien.